Turnierbericht Agi und DVM

von Happ, Angelika

Da das Agilityturnier letztes Jahr leider ausfallen musste, wurde dies dieses Jahr mit einem Wochenendturnier ausgeglichen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Samstag ein Turnier mit Jumping und A-Läufen und am Sonntag die Deutschen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Nicht nur das Wetter zeigte sich am 26. und 27.5.18 von seiner besten Seite, sondern auch das Vereinsgelände konnte sich nach den zahlreichen Putz- und Aufräumaktionen der Vereinsmitglieder sehen lassen.
Schon morgens um 7 Uhr reisten Samstag die ersten Turnierläufer mit ihren Vierbeinern an, um ihre Zelte aufzubauen. Man konnte die freudige Erwartung spüren und die ausgelassene, fröhliche Stimmung hielt das ganze Wochenende an. Zudem ist das reichhaltige und vielfältige Essen hervorzuheben, zu dem Vereinsmitglieder aus allen Disziplinen des VDH Fuldas beigetragen haben. Auch wenn der Tag etwas länger ging wie gedacht, lief die Durchführung des Turniers wie geplant. Des Weiteren räumte Kim mit Emma im A-Lauf sowie dem Jumping den ersten Platz ab und erreichte zudem mit ihrer Hündin Feebee trotz großer Hitze den zweiten Platz.
Das Highlight stellten die Deutschen Vereinsmeisterschaften am Sonntag dar. Anfängliche Bedenken und Ängste aufgrund der großen Teilnehmerzahl erfüllten sich nicht und der Tag lief besser als erwartet. 
Als Doris Auer schon relativ zu Beginn mit ihrer Hündin Ganya im Jumping den ersten Platz holte, war die Begeisterung bei uns Gastgebern groß. Auch Maya räumte mit ihrer Hündin April den zweiten Platz ab, im A - Open Large erreichte sie mit einem fehlerfreien Lauf den 15ten Platz. Christina Rippel und Finnley bekamen mit null Fehlern den 20ten Platz. Aylin wurde mit Samira leider disqualifiziert. Christina Kremer Dieth holte sich in der Klasse Medium ebenfalls mit einem fehlerfreien Lauf den 7ten Platz. Jana und Lina erreichten mit zwei Fehlern und zwei Verweigerungen in der selben Klasse den 15ten Platz. Des Weiteren machte Kim mit Emma in der Klasse Small den 16ten Platz.
Trotz des Erfolgs litt das ganze Richterzelt mit der Fuldaer Mannschaft lautstark mit der Konkurrenz, wenn unter anderem ein Patzer am letzten Hindernis zur Disqualifikation führte. Im Allgemeinen herrschte eine gemeinschaftliche und freundschaftliche Atmosphäre unter den DVM-Mannschaften. Jeder erkannte die Leistung des anderen an und fieberte bei jedem spannenden Lauf mit. Unsere DVM-Mannschaft „Flying Dogs Fulda“ erreichte in dem Ranking erfolgreich den 6ten Platz. Die ersten drei Plätze gingen der Reihenfolge nach an „Völlig durch“ vom SV OG Gernsheim, „PINK aber FLINK“ vom VSG Offenbach und „Agility Team Sodenia“ vom SV OG Bad Soden.
Jeder hat sein bestes gegeben und so war es ein schönes und erfolgreiches Wochenende, was Freude auf das nächste Heimturnier aufkommen lässt.

Zurück

Neues aus dem Verein

Turnierbericht Agi und DVM

Da das Agilityturnier letztes Jahr leider ausfallen musste, wurde dies dieses Jahr mit einem Wochenendturnier ausgeglichen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Samstag ein Turnier mit Jumping und A-Läufen und am Sonntag die Deutschen Vereinsmeisterschaften ausgetragen.

Weiterlesen …